Internet-Special
Rückgabestelle:
Abholdaturm:
Calendar
Rückgabedatum:
Calendar
Verzichten CDW?:
Online Support
Wir bieten Online-Beratung und Hilfe während unserer Bürozeiten 9-5pm Montag bis Freitag

Allgemeine Touristeninformationen für Dublin

Dublin als Hauptstadt der irischen Insel ist eines der beliebtesten Reiseziele weltweit. Gleich, ob der Besucher sich nach Kunst und Kultur sehnt, auf der Suche nach angesagten Partys ist oder einfach nur entspannen möchte – in Dublin findet sich für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel das passende Angebot. Restaurants der Spitzenklasse, Einkaufsmöglichkeiten an jeder Ecke, das urige Pub und die quirligen Märkte sind Ausdruck einer lebendigen und ungemein vielseitigen Stadt.

Auf Dublin.info finden Besucher jede Mengen nützliche Informationen. Das passende Hotelzimmer, die beste Wanderroute oder der Fahrausweis für die Straßenbahn? Kein Problem, die Touristeninformationen bietet für jeden Anlass die richtige Antwort. Natürlich ist es sinnvoll, sich im Vorfeld mit einigen Grundlagen der Stadt und des Landes zu beschäftigen, doch empfiehlt es sich gleichfalls, auch ein wenig unvoreingenommen die Insel zu besuchen. Es gibt so viel zu entdecken und zu erleben, dass eine absolute Planung eigentlich gar nicht möglich ist.

Dublin selbst hat ein recht mildes Klima. Die beste Reisezeit ist zwischen Mai und September und auch die meisten Events finden in diesem Zeitraum statt. Allgemein sind Iren sehr freundlich und bedanken sich sogar mit einem „Thank you“ beim Busfahrer. Touristen haben keine Probleme und müssen sich kaum auf irgendwelche Besonderheiten einrichten. Vielmehr sind alle, egal ob einheimisch oder Gast, zur Teilnahme an den Paraden und Umzügen eingeladen, die Iren feiern lang und ausgiebig und sie tun dies auch gern mit ihren Besuchern. Zwar ist die Stadt optisch betrachtet in mancherlei Hinsicht nicht so schön, was freilich durch die umliegende Landschaft mehr als ausgeglichen wird. Und natürlich bietet die Kapitale auch zahlreiche aufwendig restaurierte und zum Teil sehr alte Gemäuer, dazu die weltbekannte Guiness-Brauerei und zahllose Museen wie Galerien.

Die Anreise ist auf vielen Wegen möglich: Flugzeug, Bahn, Schiff, Auto oder Busse verkehren sowohl mit England wie auch mit dem europäischen Festland. Wer mit dem Auto einreist, sollte den in Irland vorherrschenden Linksverkehr bedenken. Dies gilt auch für Busse. Diese wiederum halten nur, wenn der Busfahrer dies für nötig hält! Deshalb: Ein Zeichen geben und winken! Oft sind die Busse aufgrund von Stau oder Unfällen verspätet, manchmal freilich kommen sie viel zu zeitig zur Station und sind zum eigentlichen Zeitpunkt schon wieder woanders. Fahrpläne sind zwar grundsätzlich gültig, aufgrund der genannten Schwierigkeiten jedoch mehr Orientierung als Verbindlichkeit.

Im Ganzen dürfen Touristen in Dublin ein effizientes Verkehrssystem erwarten, von kleinen Mängeln einmal abgesehen. Die Kriminalität ist niedrig im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten und die Preise liegen im oberen Durchschnitt. Für Fragen und Hinweise steht den Gästen die stets aktuelle Touristeninformation zur Verfügung. Dort finden sich auch die wichtigsten Events oder Veranstaltung, die in Dublin und Umgebung stattfinden.