Internet-Special
Rückgabestelle:
Abholdaturm:
Calendar
Rückgabedatum:
Calendar
Verzichten CDW?:
Online Support
Wir bieten Online-Beratung und Hilfe während unserer Bürozeiten 9-5pm Montag bis Freitag

Allgemeine Aktivitäten in Irland und Dublin

Die grüne Insel bietet ihren Besuchern alle möglichen Aktivitäten und Ausflugsziele. Eine Küstenlinie von 1448 Kilometern lädt zum Wassersport, zur Entspannung und zum Wandern ein. Steile Klippen, klare Flüsse, die ewig grüne Landschaft – in Irland kommen Besucher zur Ruhe, können Kraft tanken oder Kultur und Kunst genießen. Zahlreiche Höhlen können besichtigt werden, ebenso die überall verteilten Ringforts und Gräberstätten der Urzeit. Die vielen Seen sind in der Regel sehr sauber und lassen sich im Sommer wie im Winter für wirklich jede und ausgefallene sportliche Aktivität nutzen. All dies umrahmt der Atlantik.

Golfen
Golfen ist vielerorts möglich und auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Oft in der Nähe des Meeres gelegen, bieten die Plätze spektakuläre Ausblicke auf die Küsten, Berge und Seen, ja manchmal verläuft das Green sogar inmitten dieser unterschiedlichen Landschaften.

Golfen

Fahrrad
Wer gern aktiv und mobil sein möchte, leiht sich ein Fahrrad aus und erkundet die Insel auf eigene Faust. Es gibt zudem geführte Touren, zum Teil mit Gepäcktransfer.

Fahrrad

 

Abenteuerreisen
Auch Abenteuerreisen mit Exkursionen oder Kanufahrten sind möglich, die vielen Buchten und langen Binnenwasserwege sind gut erschlossen und sicher zu erkunden.

Surfen
Für das Surfen eignet sich Irland beinahe ideal, tosen doch um die Insel stets die wilden Wellen des großen Ozeans! Erfreulicherweise sind die Winde meistens gleichmäßig und deshalb für Surfer besonders gut nutzbar. Ähnlich verhält es sich mit dem Tauchen und dem Segeln. Egal, ob als Profi oder Anfänger – im Wassersport darf sich jeder ausprobieren!

Surfen

Reiten und Angeln
Reiten und Angeln sind ebenso bei den einheimischen Iren sehr beliebt. Die Küste, die Flüsse und Seen werden von zahlreichen Fischen bevölkert und das Wasser in Irland gehört zum saubersten in ganz Europa!  Hecht, Lachs, Forelle oder Seeforelle – wer Fisch mag, kommt in Irland auf seine Kosten. Und das Angeln kann sogar von einem mietbaren Hausboot betrieben werden. Dieses originelle Wassergefährt ist auf der grünen Insel häufig zu sehen, lädt die Gestaltung der Landschaft doch regelrecht zum Wohnen auf dem Wasser ein. Um es zu steuern, ist nicht mal ein Führerschein nötig! Durch Seen und Flüsse geht es mit dem Boot, die Seele kann entspannen und sich an Klima wie Umgebung erfreuen.

Reiten und Angeln

Spa- und Wellnessangebote
Für die Entspannung sorgen auch umfangreiche Spa- und Wellnessangebote. Oasen der Ruhe laden zum Algenbad, zur Massage oder zum Dampfbad ein. Das Angebot ist auch hier ungemein vielfältig und für jeden Besucher erschwinglich.

Spa- und Wellnessangebote

 

Und nicht zuletzt: Viele Menschen lernen Englisch in Irland. Aufgrund der Schönheit, dem milden Klima und der Herzlichkeit der Menschen ist es zum Lernen der Sprache ganz hervorragend geeignet und bleibt es nicht verwunderlich, dass in den größeren Städten wie Dublin oder Cork jede Menge Sprachstudenten, angehende Lehrer oder Austauschschüler zu finden sind.